Abschlusswoche gestalten – so geht’s!

Eine begeisternder Abschlusswoche ist für deine Vereinsmitglieder ein ganz wichtiger Faktor. Gerade in der Weihnachtszeit überlegen viele Menschen, was sie sich für das neue Jahr wünschen und sie beginnen zu reflektieren, welche Ziele sie erreicht haben und welche evtl. noch nicht. Um in deinem Verein ein Highlight am Ende des Jahres auszulösen, gibt es viele Möglichkeiten.

Motto-Wochen und selfmade Präsente

Hast du schon einmal eine Motto-Woche gestaltet, bei denen beispielsweise die Trainer und Akteure verkleidet kommen? Ob James Bond like oder weihnachtlich als Nikolaus oder Engel verkleidet, eines ist dir garantiert: Deine Mitglieder werden die Idee sympathisch und vor allem besonders finden.

Außerdem freut sich jeder über kleine Geschenke. Give aways sind die magischen kleinen „Helferlein“, wenn es um das Schenken geht. Allerdings gibt es auch hier unterschiedliche Einfälle, die beliebter und vielleicht auch weniger ansprechend sind.
Als besonders wertig werden Geschenke angesehen, die selbstgemacht sind. Selbst gebackene Kekse oder Kuchen, selber gegossene Weihnachtskerzen oder gebastelte einfache Gestecke erfreuen das Gemüt deiner Mitglieder.

Turniere und challenges als Stundenprogramm

Jeder, der sich in einem Verein einbringt, mag besonders eines: Kräfte messen in der Disziplin, die er am meisten mag. Also liegt es nahe, dass du im Vereinsheim ein weihnachtliches Stundenprogramm anbieten kannst, indem ihr spielerisch gegeneinander antreten könnt. Vergiss dabei aber nicht, einen bestimmten Rahmen zu bauen. Grundsätzlich sollte das Weihnachtliche im Vordergrund stehen und nur ein bestimmter Zeitraum für die challenges genutzt werden, sonst könnte es zu langatmig werden.

Welche Ziele verfolgst du mit dieser Aktion?

In erster Linie möchtest du Begeisterung bei deinen Mitgliedern auslösen. Alle sind stolze Mitglieder des Vereins und Fan davon, was ihr alljährlich für die Gemeinschaft auf die Beine stellt. Wichtig ist bei dieser Abschlusswoche ist auch, dass zukünftigen Ziele besprochen und vorgestellt werden. Mithilfe einer besonderen Abschlusswoche kannst du eine Kündigungswelle zum Jahresende oder Jahresanfang verhindern, da du mit gemeinsamen Erlebnissen das WIR stärkst und deinen Mitgliedern zeigst, wie wichtig sie als Puzzleteil im ganzen Verein sind.

Mein persönlicher Tipp an dich: Kläre in der Abschlusswoche offene Fragen wie: Wann geht es im neuen Jahr wieder los? Welche Neuigkeiten warten im nächsten Jahr auf deine Mitglieder? Bietest du neue Programme an?

Damit erschaffst du Neugier und Vorfreude auf das nächste Jahr in deinem Verein.

Fazit

Zaubere allen ein großes Lächeln ins Gesicht, indem du ihnen etwas anderes, als üblich präsentierst. Sie werden es dir mit Beständigkeit und weiterem Gemeinschaftssinn danken.

Über die Vorteils-Kommunikation (Was bieten wir dir?) oder Identifikationserlebnisse (Erfolge, gemeinsam abgeschlossene Projekte) weckst du das Verlangen nach mehr und deine Mitglieder werden mit vollem Einsatz Teil deines Vereins sein.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.