Preisermittlung

Sponsoren gewinnen – Achte auf den Vorteil für den Sponsor! (Return on Invest)

Sponsoren gewinnen, durch die Mehrwerte deines Sportvereins! Als Dozent zum Thema Sponsoring darf ich in regelmäßigen Abständen Menschen live beraten und dabei unterstützen neue Sponsoren zu gewinnen. Zu Beginn ist mir immer wichtig, dass sich jeder persönlich einschätzt, welche Erfahrungen er/sie bisher mit dem Thema Sponsoring gemacht hat.

Welche Erfahrung hast du mit „Sponsoren gewinnen“ auf einer Skala von 1 – 10?

1 wäre keine Erfahrung und 10 wäre Experte.

Mir ist wichtig, dass du auch als völliger Anfänger lernen kannst wie Sponsorengewinnung funktioniert (hier klicken). Bist du schon etwas erfahrener und suchst deine Sponsoren nach einem bestimmten Muster aus, dann lass mich dir eine wichtige Sache mit auf dem Weg geben: Kleine Sponsorings entstehen oft auf emotionaler Verbundenheit. Größere Sponsorings im Verein bedingen der Kombination von subjektiven und objektiven Fakten. Was meine ich damit?

Return of Invest

In der Businesswelt ist dieser Begriff geläufig. Er beschreibt die Rendite der unternehmerischen Tätigkeit, gemessen am Gewinn im Verhältnis zum eingesetzten Kapital (Quelle: Wikipedia). Einfach gesagt, möchte der Sponsor für jeden Euro den er einsetzt, mindestens 1 Euro wieder zurückbekommen, damit er von der Zusammenarbeit profitiert.

Ein Sponsoring besteht also nicht darin etwas von der Firma zu bekommen, sondern die Mehrwerte aufzuzeigen, was die Firma durch eine Zusammenarbeit zurück erhält. Wie hoch ist also der Return on Invest durch jeden Euro, den die Firma in die Partnerschaft steckt?

Beispielhaft gesagt: Wenn die Firma dem Verein 1000 Euro als Sponsoring zur Verfügung stellt, müssen Mehrwerte/Gegenleistungen geschaffen werden, die dem Unternehmen mehr als 1000 Euro wieder einspielen, sodass sich die Investition lohnt. Andernfalls ist das Sponsoring nicht nachhaltig und wird nicht lange Bestand haben, weil die Firma kein Geld verlieren möchte…

Ich empfehle daher im Vorfeld darüber nachzudenken, welche Gemeinsamkeiten mit dem potenziellen Investor bestehen und wie hieraus eine Win-Win Situation entstehen kann. Gibt es zum Beispiel Gemeinsamkeiten im Bereich der Interessen, Zielgruppen oder Werte, die eine Zusammenarbeit ermöglichen (Artikel: Gründe für einen Sponsor)? Natürlich muss die Chemie zwischen dem Sponsor und dem Verein passen. Es ist eine Kombination von subjektiven und objektiven Faktoren. Regionales Sponsoring unterscheidet sich von dieser Sponsoringform.

Regionales Sponsoring geschieht eher auf Grundlage der emotionalen Verbindung

Viele Vereine gewinnen Partnerschaften eher durch den regionalen Bezug und die emotionale Bindung der Entscheider zum Verein. Hier sind die wirtschaftlichen Faktoren eher uninteressant, sondern das persönliche steht im Vordergrund. Die Herangehensweise bzw. die Ansprache bleibt aber trotzdem gleich. Die Mehrwerte und die Vorteile müssen trotzdem präsentiert und verkäuferisch dargestellt werden, dass es sinnvoll erscheint ein Sponsoring einzugehen. (Wie du das machst? Hier klicken)

Fazit

Egal ob regionales oder überregionales Sponsoring – emotionale Werte spielen hierbei eine sehr wichtige Rolle. Bei größeren Sponsorensummen sind die Mehrwerte und Vorteile für Firmen sehr wichtig, damit sie neben dem emotionalen auch den wirtschaftlichen Sinn sehen, den Verein zu unterstützen. Achte also besonders darauf, dass du bei der Präsentation Vorteile für den Sponsor erwähnst, wie er seine finanziellen Bedürfnisse befriedigt bekommt. Mehr Infos dazu erhältst du im Masterkurs, in dem du dich intensiv mit den verschiedenen Sponsoringformen beschäftigst, Schritt-für-Schritt Anleitungen bekommst und alles Wissenswerte rund um das Thema Sponsorengewinnung erfährst (Hier klicken).

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.