Gewinnung neuer Mitglieder #2 – Anzeigenschaltung Facebook, Instagram und Google

Gewinnung neuer Mitglieder! Hast du schon einmal darüber nachgedacht neue Mitglieder über Facebook, Instagram und Google zu gewinnen? Nutz du das Internet täglich? Es ist unser ständiger Begleiter und wir nutzen es, z.B. wenn wir Kleidung suchen, Reisen buchen oder nach aktuellen Events suchen. Die größte Suchmaschine ist hier Google. Ich persönlich nutze es auch und finde es einfach nur praktisch, wenn ich für meinen Suchbegriff viele passende Vorschläge bekomme. Genauso praktisch finde ich die sozialen Kanäle, weil ich hier die Möglichkeit habe, viele Vereinsinformationen schnell und einfach zu verbreiten.

Das Problem – Reichweite

Eines der größten Schwierigkeiten und Problem die sich mir im Laufe der Zeit gezeigt haben ist die Reichweite. Bei Google muss ich die Webseite und die Artikel so gestaltet, dass Google zufrieden ist und meine Informationen auf der ersten Seite zeigt. Bei Facebook, muss ich kämpfen, meine Informationen meinen Followern zu zeigen und nicht im Seiten-Feed unter zu gehen. Alles ganz schön komplex und nicht so einfach, wie sich viele das vorstellen. 

Die Lösung – Anzeigenschaltung

Facebook oder Instagram verdienen Geld nur durch die Anzeigenschaltung. Sie finanzieren sich durch Werbung. Mit weit mehr als 50 Prozent erzielen diese Firmen ihre Umsätze, durch gezielte Anzeigenschaltung der Unternehmen, Selbstständigen und Vereine. Du kannst durch die Art nicht nur die aktuellen Mitglieder informieren, sondern besonders neue Mitglieder für deinen Sportverein gewinnen. Der Hauptaspekt der Anzeigenschaltung besteht in der Werbung für deinen Sportverein. Du investierst, anstelle von Werbeflächen in Zeitungen, in digitale Werbeanzeigen und kannst dir noch aussuchen, welche Interessenten du ansprechen möchtest. Im Gegensatz zu Printmedien, wo oftmals viel Streuverlust besteht, weil viele deine Anzeigen sehen, die nicht daran interessiert sind, so besteht bei Google und Facebook viel weniger Verlust, weil die Unternehmen deine Wunschkunden kennen und auch nur diese mit der Anzeigenschaltung versorgen. Dadurch kannst du dir viel Geld sparen.

Welche Voraussetzungen sind notwendig?

Was sind die notwendigen Voraussetzungen, wenn du die Anzeigenschaltung als Verein nutzen möchtest, um deinen Verein bekannter zu machen und neue Mitglieder für dich zu gewinnen?

  • Beschäftige dich mit der neuen EU Datenschutzverordnung, um dich auf den aktuellen Stand zu bringen, damit du bei der Nutzung keine leichten Fehler begehst: https://www.dsgvo-verstehen-bayern.de/vereine/
  • Du benötigst einen Account in Facebook oder Google, in dem du ein Profil erstellst.
  • Halte deine Konten aktuelle, besonders in den sozialen Medien solltest du regelmäßig posten und hier aktuelle Informationen weitergeben.
  • Eine funktionierende Webseite, um die Interessenten weiterzuleiten.
  • Fundiertes Wissen, um bei der Anzeigenschaltung auch wirklich deine Zielgruppe anzusprechen.

Was kostet mich die Anzeigenschaltung?

Ich würde dir gerne eine klare Antwort geben, aber es hängt von vielen Faktoren ab, wie zum Beispiel:

  • Art der Anzeigenschaltung
  • Qualität der Anzeige
  • Wichtigkeit für den Interessenten (Wie oft klickt er?)
  • Usw.

Da kommen noch weitere Punkte, je nachdem wo du die Anzeige schalten willst, zusammen. Jeder hat seine eigenen Spielregeln, die es zu beherrschen gilt. Es ist also wichtig, dass du dich im Vorfeld damit beschäftigst. Das Positive ist aber, du kannst einen Maximalbetrag pro Tag oder Kampagne festlegen. Wenn du einen Flyer erstellst, dann beschäftigst du dich auch mit den Inhalten und so ähnlich kannst du es hier auch vergleichen. Du musst einmal die Informationen erhalten und dann kannst du loslegen. (Klicke hier, um dir Informationen zu sichern).

Feststeht je besser die Anzeige, desto weniger kostet die Anzeige.

Um Rückschlüsse zu ziehen, solltest du die Anzeige mindestens 7 Tage und 24 Stunden laufen lassen, damit du ein vernünftiges Ergebnis erkennen kannst.

Falls du dir die Frage stellst: „Macht es Sinn, dass ich mich als Verein damit befasse?“

Absolut! Der Trend geht zu online. Viele Zeitungen kämpfen seit Jahren mit dem Rückgang ihrer Printauflagen, weil viele Kunden die Informationen lieber per Smartphone konsumieren. Wenn du auf der Straße oder in der Bahn dich umschaust, dann haben 90 % und mehr der Menschen ein Smartphone und benutzen es, damit sie sich die Reisezeit verkürzen. Deine neuen Mitglieder im Verein besitzen Internet und nutzen es auch. Wenn sie einen Sportverein suchen, dann googeln sie es oder stoßen auf Facebook auf einen interessanten Beitrag, der sie neugierig macht.

Hast du Lust es auszuprobieren?

Wenn du jetzt Lust bekommen hast, dann melde dich doch bei mir und ich gebe dir noch weitere Tipps und eine kostengünstige Anleitung, wie du auf Facebook oder Google anzeigen schalten kannst. Ich nutze es seit 2 Jahren und habe wirklich tolle Erfahrungen damit gemacht. (Hier klicken)

Fazit

So gut wie jeder Verein sucht nach einer Möglichkeit einfach und schnell seine Zielgruppe anzusprechen. Früher gab es nur die Printmedien. Heutzutage gibt es einfachere und bessere Möglichkeiten sein Publikum anzusprechen. Google und Facebook haben viele Daten, die du nutzen kannst, um direkt neue Interessenten anzusprechen. Nutze sie, aber bitte kümmere dich im Vorfeld um ein fundiertes Wissen, damit du kein Geld verlierst. Es ist wichtig, dass du deine Hausaufgaben machst. Gerne gebe ich dir eine Anleitung an die Hand. (Hier klicken) Der Trend ist unaufhaltsam und auch dein Verein sollte endlich aufspringen und die Chance nutzen online zu werben. Das digitale Marketing stellt eine kostengünstige Alternative zum analogen Marketing dar und ermöglicht eine große Genauigkeit bei der Ansprache bestimmter Zielgruppen. Bilde dich fort und lege los.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.